Elternbrief 13.09.21

14. September 2021

Liebe Eltern der Pestalozzischule,
wir freuen uns sehr Ihre Kinder und Sie, auch unter den weiterhin schwierigen Umständen, im neuen Schuljahr begrüßen zu dürfen.
Zum Start haben wir uns viele Gedanken gemacht und möchten Ihnen heute noch wichtige Informationen zukommen lassen:
Regelungen zu Beginn des Schuljahres
In der ersten Schulwoche beschulen wir die Kinder ausschließlich am Vormittag. Dadurch können wir auf mögliche Durmischungen während des Mittagsbandes Einfluss nehmen. Wir versuchen über diese Maßnahmen mögliche Infektionen auf möglichst kleine Gruppen zu beschränken und hoffen auf Ihr Verständnis.
Folgende Unterrichtszeiten ergeben sich daher vom Dienstag 14.9. bis einschließlich Freitag, den 17.9.:
Klassen 1-4: 7.30 Uhr- 12.00 Uhr
Der Schulträger ist informiert und wird die Taxi- Beförderung entsprechend vornehmen.
Klassen 5-9: entsprechend der Zeiten im Stundenplan am Vormittag
In dieser ersten Woche finden kein Mittagessen und kein Nachmittagsunterricht statt.
Wir werden Vertretungen nur innerhalb der festen Lehrerteams vornehmen. Im Ausnahmefall kann es daher auch zu Unterrichtsentfall und Fernlernphasen in den einzelnen Klassen kommen. Wir bemühen uns, Sie rechtzeitig darüber zu informieren.
Hygienevorschriften
Auch in diesem Schuljahr müssen wir einige Regelungen bezüglich COVID-19 beachten.
Die SchülerInnen werden aktuell zweimal wöchentlich getestet. Ab Ende September erhöht das Land die Testung auf dreimal pro Woche. Ungeimpfte Lehrkräfte müssen sich zudem an jedem einzelnen Unterrichtstag vor Schulbeginn testen lassen.
Des Weiteren werden zum Schutze aller während des Schultages Masken auch innerhalb des Klassenzimmers genutzt. Während der Pausen im Freien, beim Mittagessen und im Sportunterricht dürfen die Kinder ohne Maske sein. Bitte geben Sie Ihrem Kind täglich mindestens eine frische medizinische Maske mit in die Schule.
Elterngespräche /Termin in der Schule
Bitten sehen Sie von spontanen Besuchen in der Schule ab. Bitte bringen Sie auf keinen Fall Ihre Kinder bis ans Klassenzimmer.
Elterngespräche mit Terminen und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen sind in diesem Schuljahr möglich. Dabei ist darauf zu achten, dass Sie die 3G-Regel beachten. Sollten Sie demnach weder geimpft noch genesen sein (bitte Nachweis mitbringen), benötigen wir von Ihnen zum Elterngespräch einen negativen Schnelltest, der nicht älter als 24h sein darf.
Für eine einfachere Kommunikation zwischen SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen möchten wir auch weiterhin die Handy-App Schul.cloud (https://schul.cloud/) nutzen:
Sollten Sie noch nicht angemeldet sein, bitten wir Sie, dies mit nachfolgendem Schlüssel zu tun. Sie können die App im Appstore (Apple) oder Playstore (Android) runterladen oder via Browser aufrufen.
Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an uns oder die KlassenlehrerInnen wenden.
Umgang mit Erkältungskrankheiten
Wir bitten Sie, auch in diesem Schuljahr wieder sensibel mit Erkältungssymptomen bei Ihrem Kind zu sein. Vor allem beim Auftauchen von Fieber in Kombination mit Husten ist eine ärztliche Abklärung sinnvoll.
Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie Ihr Kind morgens bis 7.30 Uhr bei uns im Sekretariat krankmelden.
Mittagessen
In den Sommerferien hat die Stadt den Caterer für unsere Schule geändert. Wie alle anderen Backnanger Schulen sind nun auch wir beim Caterer der „Schicken Möhre“. Das Essen wird täglich frisch gekocht und kann deutlich schneller als bisher zu uns geliefert werden. Die kürzere Anfahrt erhöht die Qualität des Essens. Bitte entnehmen Sie die weiteren Informationen dem Infoblatt, welches wir dem Brief angehängt haben.
Das Mittagessen kostet in diesem Schuljahr 3,90€.
Bei Krankheit muss das Kind bis 7.30 Uhr abgemeldet sein, da sonst die Kosten dennoch anfallen. Die Bezahlung läuft über Abbuchungsermächtigung oder auf Rechnung. Mit dem Teilhabepaket für Empfänger von Transferleistungen (Wohngeld, Familienzuschlag, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld 2), werden die Kosten komplett vom Bund übernommen.
Dies erfordert jedoch einen Antrag, den die betroffenen Familien bei ihrer Leistungsabteilung stellen müssen! Sie erhalten dann eine Bildungskarte, die Sie bei Frau Lämmle im Sekretariat vorzeigen müssen.
Auch Familien mit geringem Einkommen aber ohne Transferleistungen wenden sich bitte für Unterstützung und Hilfe an die Schule.
Impfangebot
Die Ständige Impfkommission (kurz StIKo) hat eine Impfung gegen COVID-19 nun auch explizit für die Gruppe der 12-17-Jährigen empfohlen. Sie können demnach über Ihren Kinder/ -Hausarzt oder die aktuellen Impfangebote (z.B. After-Work-Impfen der Stadt Backnang am morgigen Dienstag www.backnang.de/start) Ihr Kind impfen lassen. Auch wäre es möglich, dass wir in die Schule einen Impftruck bestellen und mit Ihrem Einverständnis dann die Kinder an der Schule geimpft werden könnten. Bitte geben Sie mir zur besseren Planung eine kurze Rückmeldung auf dem unteren Abschnitt, ob Sie ein solches Angebot wünschen.
Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Schuljahr und freuen uns auf eine gelingende Zusammenarbeit.

© 2021 Pestalozzischule Backnang. Alle Rechte vorbehalten.
magnifiercross