Hilfe für Kampala

Ein Brezel-Projekt, das ganz klein als "ab-und-zu-Kuchen-Projekt" in unserer Schule 1985 startete. Damals regte unser Schulleiter an, wir als Schule können uns doch auch einmal an einer Spendenaktion für Not leidende Menschen in der Welt engagieren.

Es gab genug Spendenaktionen, an die man sich anonym hätte anschließen können. Bei der Suche nach Menschen, die unsere Hilfe dringend benötigten, wurde ich durch den damaligen Gemeindepfarrer Herrn Paul auf Frau Dr. Rita Moser aufmerksam, die seit 1959 als Missionsärztin im Rubaga-Hospital in Kampala/Uganda tätig war.

Frau Dr. Moser war bis zu ihrem Tod 2001 unsere persönliche Kontaktperson. Seither hat diese Aufgabe ihre Schwester übernommen. Sie ist die Schatzmeisterin des Fördervereins Dritte Welt e.V. Freundeskreis des Rubaga-Hospitals Kampala/Uganda. Unsere Spenden, die jedes Jahr weiter wachsen, gehen über den Förderverein nach Kampala. 

Wir finanzieren Schulgelder für Waisenkinder und ambulante Arzneimittelhilfe. Wofür genau unser Geld eingesetzt wird, erfahren wir durch die Briefe, die sie uns aus Afrika senden. Der Gewinn der Schülerfirmen, zusammen mit den Spenden unserer Schüler und Lehrer beliefen sich in den letzten vier Jahren auf runde 7000 Euro.

Darüber freuen wir uns alle sehr.

I. Fauser

Termine

Die kommenden Termine finden sich hier.

Unsere neue Schülerzeiung "Pesta News" ist da!!!!!

 

Am Donnerstag, 19.07. findet die Abschlussfeier für unsere 9er statt. Wir wünschen ihnen auf ihrem weiteren Weg alles Gute!

 

Am Freitag, 20.07. gibt es Zeugnisse. Der Unterricht endet wegen des Lehrerausflugs an diesem Tag um 11:05 Uhr.

 

 

 

527efb333